Wir entwickeln menschenzentrierte Diversity - Strategien für Unternehmen.

BERATUNGSCASE I: KOMMUNIKATION

Beratung mit in-visible

Gender, Diversity, Inklusion - klingt abstrakt? Lassen Sie sich von unseren beispielhaften Beratungscases inspirieren. Wir zeigen Ihnen wie ein Projekt mit in-visible aussehen könnte.

Beratungs- 

cases

Problem

Frauenmangel

  • Auf Junior-Stellenausschreibungen bewerben sich wiederholt nur ca 20% Frauen. 

  • Das Unternehmen schafft es trotz Bemühungen nicht junge Frauen zu akquirieren

  • Das Unternehmen versäumt das Potenzial gut ausgebildete Mitarbeiterinnen an Bord zu holen.

Strategie

User Research

  • Ethnographische Interviews mit Studentinnen und young female talents zu ihren Erwartungen, Ängsten und Hoffnungen bzgl. ihres Arbeitgebers

  • Testing der Website, Ausschreibungen und anderer Kommunikationsmaterialien mit jungen Frauen

  • Ko-Kreationsworkshop mit Manager*innen um neue Ideen und Feedback umzusetzen.

Mehrwert

Gezielte Kommunikation

 

  • Ein differenziertes Verständnis der Bedürfnisse potenzieller Mitarbeiterinnen

  • Ein Prototyp (MVP) neuer Kommunikationsunterlagen

  • Strategieplan für Marketing und PR - in erhobenen Bedürfnissen des Nachwuchses verankert.

BERATUNGSCASE II: ENGAGEMENT

Problem

 

Wohlbefinden

Eine selbst-initiierte interne Umfrage zeigt, dass:

  • Mitarbeiterinnen unzufriedener sind als Mitarbeiter

  • Mitarbeiterinnen sich dem Unternehmen weniger verbunden fühlen als Mitarbeiter.

  • Dem Unternehmen droht der Verlust von Mitarbeiterinnen an die Konkurrenz.

Strategie

 

Bedürfnisse verstehen​

  • Beobachtungen in Meetings, Vorträgen und informellen Settings (Kantine, Kaffeeautomaten etc.)

  • Einzelinterviews mit status-übergreifenden Mitarbeitenden

  • Awareness-Trainings für Abteilungsleiter*innen sowie Werte-Workshops für Teams

Mehrwert

 

Mehr Engagement

  • Von den Mitarbeiter*innen getragene Unternehmenskultur erhöht die Identifikation mit dem Unternehmen

  • Klare zukunftsorientierte Werte, die durch Reverse-Mentoring zwischen Führungspersonal und Einsteiger*innen manifestiert werden

  • Zufriedene Mitarbeiterinnen, die sich über ihr Unternehmen definieren und engagiert sind. 

BERATUNGSCASE III: RECRUITMENT

Problem

Auswahlverfahren
 

  • Im Assessment Center eines Unternehmens schneiden Bewerber*innen aus dem Ausland und mit Migrationshintergrund strukturell am schlechtesten ab

  • obwohl die Bewerber*innen gleich oder gar besser qualifiziert sind als andere Bewerber*innen

  • Damit werden Bemühungen des Managements um mehr Diversity unterminiert

Strategie

Prozessanalyse

 

  • Beobachtung und Analyse HR-Entscheidungensprozesse 

  • Tiefeninterviews mit unterrepräsentierten Gruppen im Unternehmen 

  • Anti-Bias Trainings/ Train-the-Trainer für ​selektierte HRler*innen

Mehrwert

Personalstrategie 

  • Klare Entscheidungskriterien für die Besetzung neuer Stellen

  • Standardisierte Prozesse für das Recruitment mit gemeinsam festgelegten Anforderungen an Entscheidungsteams 

  • Tools und Methoden Koffer für den Umgang mit Bias im Recruitment

inv_small.png